Starke Hallenerfolge für Blue White Dragons

Die Hallensaison war für die Fußballer vom TSV Heiligenrode ein gutes Pflaster.

Für die Blue White Dragons vom TSV Heiligenrode stand ab November 2018 wieder die Hallensaison auf dem Programm. Neu für die Jungs war, dass keine Turniere durchgeführt wurden, sondern um den Hallenkreismeister gespielt wurde. Neben der Hallenmeisterrunde des NFV, wurden auch zahlreiche Einladungsturniere angenommen. Die sportliche Turnierreise von zwei Mannschaften, den Blues und Whites ging bis zum Jahresende 2018 von Huchting, Harpstedt, Lillienthal, Stenum nach Oldenburg. Nach dem Jahreswechsel kam dann eine Reihe von Turnieren in Stenum, Grossenkneten, Achim, Stuhr, Schortens und Langenhagen.

Die beiden Mannschaften der Blue White Dragons starteten in der U10 und in der U11 zum Hallenkreismeisterschaft des NFV‘s. Beide Mannschaften konnten souverän die ersten Qualifikationsrunden dominieren. Die in der U11 gemeldete Mannschaft setzte sich als Tabellenführer durch, die U10 als drittplatzierter. Hierbei ist noch zu erwähnen, dass die Blues als jüngerer Jahrgang in der U11 startet. In der KO-Runde setzten beide Mannschaften ihren Trend fort. Die U11 in der A-Staffel als zweitplatzierter Punktgleich mit dem erstplatziertem und die U10 in der B-Staffel als souveräner Tabellenführer. Der Einzug in die Endrunden war perfekt. Für die U11 wurde es in Rehden und für die U10 in Wagenfeld spannend.

In der Endrunde war das Glück nicht mehr hold. Die U11 verlor ihr letztes Gruppenspiel. Da alle Mannschaften ein gleiches Punktekonto aufwies, war man auf einen Schlag abgeschlagen. Das Spiel um Platz 7 konnten die Jungs dann für sich entscheiden. Bei der U10 waren die Gegebenheiten ähnlicher Form, mit dem Unterschied, dass die Truppe den 5.Platz belegen konnte. Von beiden Mannschaften eine reife Leistung.

Beide Mannschaften der Blue White Dragons nahmen an Einladungsturnieren teil. Gleich im ersten Turnier am 1. Dezember 2018 beim FC Huchting kam es zu spannenden Spielen. Hier begegnete man auf Stenum, GVO Oldenburg, JSG Achim/Uesen, FC Verden 04 und andere gut spielende Mannschaften. Nach den Gruppenspielen konnte ins Halbfinale eingezogen werden. Hier setzte sich die Truppe gegen die JSG Achim/Uesen mit 3:1 durch und stand somit im Finale. Im Finalspiel konnte nach der regulären Spielzeit kein Gewinner ermittelt werden. Beim 8m Schießen hatten die Blues die besseren Nerven und gewannen mit 3:1 das Turnier. Das nachfolgenden Turnier in Harpstedt konnte auch die andere Mannschaft, die Whites, die Gruppenphase überlegen gewinnen, sowie auch das Halbfinale. Im Finale mussten sie sich aber mit 2:1 gegen den VFL Stenum geschlagen geben.

Schlagkraft hervorgeholt

Mit den sehr guten Platzierungen im Rücken fuhren die Blues zum Hallenevent nach Lilienthal. In der Gruppenphase wieder ungeschlagen, hatten die Jungs  der Blue White Dragons sich die Blöße nicht geben lassen und zogen mit 3:0 ins Finale ein. Im Finale war dann mal der Wurm drin. Auf dem Feld überlegen, aber die Treffersicherheit etwas verloren. Der Ball wollte nicht rein und unglücklicherweise traf dafür der Gegner mit dem einzigen Tor des Spiels. Das Finale war verloren, aber mit einer sehr guten Leistung zweitplatzierter des Turnieres.

In den Winterferien waren beide Mannschaften noch mal gefordert. Gleich am Anfang stand das Turnier in Stenum an. In den vorherigen Turnieren noch im Finale gewesen, wurde dieses Mal im Halbfinale gegen den TSV Lutten den Kürzeren gezogen und es ging im kleinen Finale um den 3.Platz. Dieses wurde mit 6:3 klar gewonnen. Am Ende des Turnieres konnten die Blue White Dragons den besten Spieler des Turniers liefern. Einen Tag später wurde die andere Truppe in Oldenburg gefordert. Auch hier wurde wieder souverän die Gruppenphase hinter einen gelassen. Im Halbfinale war aber für die Jungs gegen Stenum nach einem 0:2 leider der Weg ins Finale versperrt. Aber der 3. Platz konnte mit einem 1:0 gegen den SV Brake eingefahren werden. Zum Jahresende verließ den Jungs somit das Glück noch mal einen Turniersieg zu bekommen.

Zum Jahresanfang liefen beide Mannschaften jeweils in Stenum und Großenkneten wieder zu großen Taten auf. Wie bei den anderen Turnieren konnte sich das Team White in der Gruppenphase behaupten, aber nicht konsequent weiter durchziehen. Das Halbfinale musste die Mannschaft knapp verloren geben. Im letzten Spiel um den Platz 3 wollten alle noch mal kämpfen – mit Erfolg. Bei dem Turnier konnte das Team sogar die Torjägerkanone abstauben.

Das Team Blue hatte sich in Großenkneten mit starken Mannschaften gemessen. Hierfür mussten die Blues die Treffsicherheit, die in den letzten Turnieren nicht richtig gegeben war, wieder hervorholen. Auch in diesem Turnier wurde die Gruppenphase gewonnen. Die Torausbeute in der Gruppenphase war wesentlich besser geworden. Im Halbfinale waren die Blues hoch motiviert, aber zum Ende der Spielzeit gab es noch keinen Gewinner. Beim 9Meter schießen hatte die Truppe die Nase vorn. Im Finale standen dem Team der SV Tungeln gegenüber. Nach kurzer Pause und dem Motivieren der Mannschaft durch den Trainer, holten sich die Blues den dann verdienten 1. Platz von zehn Mannschaften. In den Turnieren in Achim und Schortens waren beide Mannschaft weit von ihren Möglichkeiten entfernt. An beiden Turnieren war die Leistung einfach nicht abrufbar und es wurde lediglich der 4. Platz.

Nach kurzer Talfahrt  der Blue White Dragons wieder eine Platzierung

Nach der negativen Erfahrung aus dem letzten beiden Turnier und der 3-wöchigen Pause sollte alles anders werden. Die Blues der Blue White Dragons waren beim Gemeindenachbar TV Stuhr eingeladen und in diesem Turnier sollte es mit dem Turniersieg wieder klappen. In der Gruppenphase war die Truppe hellwach und auch die Torausbeute war zufriedenstellend. Der Gruppensieg war wieder überlegen. Im Viertelfinale setzten sich die Blues mit 1:0 gegen den TUS Syke durch und im anschließenden Halbfinale mit 3:0 gegen den SV Atlas Delmenhorst. Im darauffolgenden Finalspiel gegen den JSG Hehlingen/Barnstorf/Nordsteimke waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Fortuna war nicht auf der Seite der Dragons und sie wurden nach einem 1:2 in der letzten Sekunde zweiter des Turnieres.

Ein letztes und sehr gut besetztes Turnier in Langenhagen stand noch auf dem Programm. Hier waren Mannschaften, gegen die die Blues noch nie gespielt hatten, und entsprechend waren die Jungs aufgeregt. Das Turnier wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt. Bis auf eine Mannschaft waren alle auf Augenhöhe. Das Punkteverhältnis war sehr eng und in dem letzten Spiel der Blues war von Platz 2 bis vorletzter Platz alles möglich. Leider waren die Jungs im Abschluss nicht erfolgreich und hatten in der Defensive große Lücken gelassen und der 2.Platz war dahin.

Nach dem Turnier waren sich alle einig, dass es Zeit wird, wieder auf dem Rasen zu spielen. Die Turnierserie hatte sehr gut begonnen und der Erfolg stellte sich lange ein. Wie auch im letzten Jahr gab es auch mal eine Talfahrt. Im Großen und Ganzen haben beide Mannschaften eine sehr gute Hallensaison gespielt. Was der Mannschaft noch fehlt, ist ein zusätzlicher guter Torwart. Die Jungs trainieren jetzt wieder ab März dienstags und donnerstags ab 17 Uhr auf der Sportanlage des TSV Heiligenrode und fiebern der Outdoor Saison in der Kreisliga U10 und U11 entgegen

Hallenkreismeisterschaft der D-Juniorinnen

Am Sonntag, den 24.02.2019, errangen unsere D-Juniorinnen die gemeinsam von den Landkreisen Diepholz und Nienburg in der Nordwohlder Sporthalle ausgerichtete Hallenkreismeisterschaft. In der Vorrunden gab es zwei Siege gegen den TSV Barrien (1:0) und die SFR Rathlosen (4:0); gegen den SBV Erichshagen gab es ein torloses Remi.

Im Halbfinale setzte sich das Team vom Trainer Timo Huber mit 1:0 gegen den TSV Weyhe-Lahausen durch. Im Finale traf man erneut auf den SBV Erichshagen. In dieser spannenden Begegnung behielten unsere Girls mit 1:0 die Oberhand, so dass die Meisterschaft errungen wurde.  Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Erfolgreicher Saisonverlauf für unsere U13-Teams

Für unsere beiden U13-Mannschaften ist mit den beiden Punktspielen am ersten Novemberwochenende die outdoor-Hinrunde beendet; Zeit für einen Rückblick auf die Pflichtspiele dieser beiden Teams  in den letzten 10 Wochen. 

Unsere in der Kreisklasse gemeldete U13 gewann die über sechs Spiele angesetzte Qualifikationsrunde mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage. Hierbei wurde 13 Punkte und ein Torverhältnis von 17:9 erzielt. Nach den Herbstferien begann die Meisterrunde. Hier gewannen unsere Jungs die ersten beiden Partien mit deutlichen Ergebnissen gegen den TSV Weyhe-Lahausen (8:1) und den FC Syke (6:2). Somit „überwintert“ man in der Kreisklasse an der Tabellenspitze. Im März 2019 warten dann spielstarke Gegner auf unsere Jungs (z.B. der SV Marhorst, die JSG Bruchhausen-Vilsen und die JSG Osterholz-Gödestorf). Im Pokalwettbewerb ist man in der ersten Runde leider knapp gescheitert (nach Elfmeterschießen gegen die JSG Barver).

Unsere in der Kreisliga aktive U13 hatte in der ersten Pokalrunde ein Freilos; das Achtelfinale gewann man souverän mit 7:2 gegen die JSG Hülfe-Heede. Nun wird mit Spannung auf die Viertelfinalauslosung gewartet. Im Ligabetrieb wurden fünf Begegnungen gewonnen, bei zwei Partien mussten unglückliche knappe Niederlagen hingenommen werden. Damit belegt man mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 33:12 den zweiten Tabellenplatz hinter dem noch ungeschlagenen TSV Bassum. Die Plätze hinter unserem Team belegen die JSG Stuhr und die JSG Schwaförden. Diese vier Vereine werden voraussichtlich um die Kreismeisterschaft ringen.

Teamübergreifend haben unsere beiden U13-Mannschaften von den insgesamt 18 Pflichtspielen 13 gewonnen, 3 verloren und bei zwei Partien ein Unentschieden erzielt. Dabei wurden insgesamt  82 Tore erzielt; besonders erfreulich ist, dass sich hierbei insgesamt 25 Spieler in die Torschützenliste eintrugen. Nun beginnt die Winterpause, in dieser werden einige Testspiele absolviert und Teilnahmen an Hallenturnieren organisiert. Im März 2019 geht es dann outdoor weiter.

Bericht zum Nord-Cup

Am Sonntag, den 28.10.2018, fand auf der Heiligenroder Sportanlage der hochkarätig besetzte 4. Nord-Cup (D-Jugend) statt. Bei schönen, aber kühlem Herbstwetter sahen etwa 200 Zuschauer über 6 Stunden lang ein hochklassiges Turnier mit Jugendfußball der Spitzenklasse. Es wurden insgesamt 28 Begegnungen über jeweils 18 Minuten absolviert. Neben dem VFB Oldenburg und dem gastgebenden TSV Heiligenrode nahmen an diesem Turnier Mannschaften aus folgenden Leistungszentren teil: SV Werder Bremen, Borussia Dortmund, Hannover 96, Hamburger SV, FC Hansa Rostock und Arminia Bielefeld. Damit waren an diesem Jahr Top-Teams aus 5 verschiedenen Bundesländern (Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen) vertreten. Besonders erfreulich war, dass erstmals Borussia Dortmund zu Gast in Heiligenrode waren.

Am Ende setzte sich Hannover 96 aufgrund des besseren Torverhältnisses knapp vor Borussia Dortmund durch. Den dritten Tabellenplatz belegte Werder Bremen. Der TSV Heiligenrode belegte erwartungsgemäß den letzten Platz; mit einem 0:0 gegen Werder Bremen und einer knappen 0:1-Niederlage gegen den HSV wurden aber durchaus vorzeigbare Ergebnisse erzielt.  Es war ein erfahrungsreiches Erlebnis für die tapfer kämpfenden Jungs vom TSV Heiligenrode, sich mit diesen hochtalentierten Fußballern messen zu können.

Ergebnisse Nordcup 2018

Neue Trikots für die Blue White Dragons vom TSV Heiligenrode

Die neue Saison ist noch jung und die jungen Kicker des TSV Heiligenrode U10 Blue White Dragons freuen sich über die neuen Trikots der Marke Nike, die bei künftigen Turnieren und Spielen zum Einsatz kommen werden. Gesponsert wurde der hochwertige Trikot-Satz von Stalltechnik Arno Hahn aus Stuhr – Fahrenhorst.

Weiterlesen

Der 4. Nordcup steht an!

Der TSV Heiligenrode veranstaltet am Sonntag, den 28.10.2018, in Kooperation mit dem Leistungszentrum des SV Werder Bremen ein hochkarätig besetztes Jugendfußballturnier („4. Heiligenroder NORD-CUP“). Neben der U13 vom VFB Oldenburg und der U13 vom gastgebenden TSV Heiligenrode nehmen an diesem Turnier die U12-Mannschaften aus folgenden Leistungszentren teil: SV Werder Bremen, Borussia Dortmund, Hannover 96, Hamburger SV, FC Hansa Rostock und Arminia Bielefeld. Damit sind in diesem Jahr Top-Teams aus 5 verschiedenen Bundesländern (Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfahlen) vertreten. Wir freuen uns besonders, dass erstmals der BVB Gast bei uns in Heiligenrode sein wird.

U13 gewinnt inoffizielle Herbstmeisterschaft in der Kreisklasse-Nord

Durch einen 2:1 Erfolg (Halbzeit 0:0) am Samstag, den 29.09.2018, beim Auswärtsspiel gegen den FC Syke hat unsere in der Kreisklasse gemeldete U13 die Qualifikationsrunde gewonnen und ist damit inoffizieller Herbstmeister der Kreisklasse-Nord. Unsere Jungs taten sich auf den nicht einfach zu bespielenden Kunstrasenplatz im Hache-Stadion sehr schwer. In der ersten Halbzeit waren auf beiden Seiten nur wenig Torchancen zu vermelden. Torlos ging es in die Halbzeitpause. Die zweite Spielhälfte war deutlich ereignisreicher. Zunächst gingen die Hachestädter mit 1:0 in Führung; kurz danach vergaben die Gastgeber eine Riesenmöglichkeit, als der alleine auf unser Tor zustürmende Spieler vom FC Syke knapp am Kasten vorbei schoss. Mitte der zweiten Halbzeit drehten unsere Jungs dann durch zwei Tore die Partie. Beide Treffer ähnelten sich sehr; unser Stürmer setze sich jeweils auf der linken Seite durch, der in der Mitte wartende Mitspieler musste den Querpass dann nur noch über die Torlinie schieben. Kurz vor Ende der Begegnung wurden von unseren Jungs noch zwei hochkarätige Torchancen vergeben.  Mit diesem Sieg hat unsere U13 die Qualifikationsrunde der Kreisklasse Nord gewonnen. Bei den sechs absolvierten Spielen wurden 13 Punkte und ein Torverhältnis von 17:9 erzielt. Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreicher Start für die Blue White Dragons

Fussballteam des TSV Heiligenrode Blue White Dragons bereitet sich mit siegreichen Turnierteilnahmen und einem Testspiel auf die kommende Saison vor.

Weiterlesen

Die BlueWhite Dragons bestätigen perfekte Saison!

Die BlueWhite Dragons feierten die vorzeitige Meisterschaft U10  sowie den Vizekreispokalsieger U09 Weiterlesen

Der 5. Wassermühlencup steht an!

Wir vom TSV Heiligenrode veranstalten auch in 2018 ein Jugendfußballturnierwochenende für Jugendfußballmannschaften – den sog. „Heiligenroder Wassermühlen-Cup“. In 2018 ist es das inzwischen das fünfte Mal. Wir freuen uns, dass sich der Wassermühlen-Cup inzwischen im Kalender der Jugendfußballturniere etabliert hat. Er zählt inzwischen zu den größten Jugendfußballturnieren in unserer Region für die betreffenden Altersklassen. Diese Veranstaltung ist ein Baustein der aufstrebenden Jugendfußballabteilung beim TSV Heiligenrode.

In 2018 findet der 5. Wassermühlen-Cup vom 20. bis 21. Mai (Pfingsten) auf der Sportanlage in Heiligenode statt. Es werden über die 2 Tage verteilt insgesamt 54 Mannschaften von insgesamt 35 verschiedenen Vereinen an den insgesamt 4 Turnieren teilnehmen. Wir erwarten an den 2 Tagen insgesamt fast rd. 550 aktive Kinder und ca. 1.000 Zuschauer. Für Catering wird auf der Sportanlage gesorgt; eine Tombola wird durchgeführt.

Neben den Teams vom TSV Heiligenrode werden u.a. folgende Vereine (zum Teil mit mehreren Teams verschiedener Jahrgangsklassen) teilnehmen: Brinkumer SV, TUS Varrel, TV Stuhr, VFL Stenum, FC Hansa Schwanewede, TUS Eversten, TUS Hasbergen, SV Werder Bremen, TSV Barrien, FC Hambergen, FC Hude, SC Weyhe, Harburger TB, TUS Altwarmbüchen, Union 60 Bremen, TUS Lutten, GVO Oldenburg, OT Bremen,  TSV Melchiorshausen, TSV Weyhe-Lahausen, SC Vahr-Blockdieck, TUS Komet Arsten, JSG Bierden-Uphusen, ASV Ihlpohl, SG DHI Harpstedt, ASC Nienburg, TUS Sudweyhe, TV Jahn Schneverdingen, FC Oberneuland, JSG Lemförde, TSV Farge-Rekum, TSV Bassum, TURA Bremen.

Wir freuen uns sehr, dass zum ersten der TSV Heiligenrode aus Hessen (Vorort von Kassel) unserer Einladung gefolgt ist. Zum ersten Mal besucht uns der gleichlautende Verein aus dem gleichlautenden Ort aus dem Süden Deutschlands.

Hier die Daten zum Ablauf der Turniere:

Sonntag, 20.05.2018 (10:00 bis ca. 14:00)

Turnier des Jahrgangs 2010

Sonntag, 20.05.2018 (15:00 bis ca. 19:00):

Turnier des Jahrgangs 2007

Montag, 21.05.2018 (10:00 bis ca. 14:00):

Turnier des Jahrgangs 2009

Montag, 21.05.2018 (15:00 bis ca. 19:00):

Turnier des Jahrgangs 2008