Die F-Jugend 2009er vom TSV Heiligenrode nicht zu bremsen !

2 x 1 macht 1 – Die U08 Blue White Dragons vom TSV Heiligenrode gewinnen zwei Fußballturniere

Die vorletzten geplanten Einladungsturniere im Februar nahmen seinen Lauf. Nachdem die Truppe aus zu den letzten Turnieren mit gemischten Erfolgen zurückgekommen war, wurde das Turnier in Brinkum mit Spannung entgegen gefiebert. Das Turnier 5+1  mit 6 Teilnehmern wurde im Modus jeder gegen jeden am Samstagvormittag, den 11.02.2017 ausgetragen. An dem Turnier nahmen der Brinkumer SV, SG Marßel, TuS Komet Arsten, SC Weyhe und OT Bremen teil. Alles Gegner, bis auf Brinkum, gegen die man noch nicht gespielt hatte.

Im ersten Spiel gegen TuS Komet Arsten sah man die Jungs die Nervosität nicht an. Der Etatmäßige Abwehrrecke Noah war krank und wir hatten unser Spielsystem auf 2 Abwehrspieler umgestellt. Wir wollten hinten sicher stehen und nach vorne forsch aufspielen, d.h. der 2. Abwehrspieler rückte hoch nach. Dieses hat sehr gut geklappt und wir spielten unsere Chancen heraus. Leider klemmte es im Abschluss. Erst kurz vor Schluss schoss Nico eine wunderbare Bogenlampe ins Tor und wir gewannen unser Auftaktspiel 1:0

Im Zweiten Spiel gegen  OT Bremen war es das gleiche Spiel, nur das der Gegner bei uns öfters auf das Tor schießen konnte. Nach kurzer Zeit stand es 1:1 und OT Bremen konnte sogar auf 1:2 erhöhen. Nun wurde die Zeit knapp und wir glaubten schon das  Spiel für verloren. Zum Ende der Spielzeit konnte aber Nico wieder mit einem sehenswerten Fernschuss treffen und das Spiel endete 2:2. Im dritten Spiel gegen den SC Weyhe waren die Jungs warm und ließen vor unserem Tor nichts zu. Der Gegner hatte kontrolliert seine Pässe gespielt, aber wir waren schnell zur Stelle und konnten den Ball für uns behaupten. In diesem Spiel gelang Mats den 2:0 Siegtreffer per Kopfballtor.

Nun hieß der Gegner Brinkumer SV. Wir erwarteten eine stark aufspielende Mannschaft, da im letzten Freundschaftsspiel und zudem nun Gastgeber wir hoch gewonnen hatten. Wir sollten recht behalten, Brinkum spielte schnell. Wir kamen mühselig vor deren Tor und konnten mit 1:0 in Führung gehen. Brinkum konnte mit einem Konter ausgleichen. Nun wollten wir noch mal unentschieden spielen und gaben nach vorne noch mal alles. Das mit Erfolg, Janne konnte zum 2:1 Endstand markieren.

Dem letzten Spiel konnten wir entspannter entgegenwirken. Die Turnierteilnehmer spielten alle für uns und ein Unentschieden gegen SG Marßel hätte für den Turniersieg ausgereicht. Die Mannschaft von SG Marßel wirkte nicht mehr so frisch und wir kamen schnell auf eine 2:0 Führung. Nun fühlte sich die Mannschaft sicher und hatte im Spiel nachgelassen, sodass SG Marßel auf einmal zum 2:2 aufholte und sogar noch Chancen zum dritten Tor hatte. Zum Glück wurden wir an dieser Stelle wach und das Spiel endete 2:2.

Die Blue White Dragons U08 vom TSV Heiligenode lagen sich in den Armen und erfreuten sich über den Turniersieg.

Am Sonntag, den 19.02.2017 war das Ziel die SpVgg Berne. Hier trafen wir auf die Vereine TuS Elsfleth, SpVgg Berne, VFL Stenum und den FC Hude. Bei den beiden letztgenannten Vereinen hatten wir bei den Turnieren in der Weihnachtszeit im Vergleich schlecht ausgesehen. Das Turnier 5+1  mit 6 Teilnehmern wurde im Modus jeder gegen jeden am Sonntagnachmittag ausgetragen. Der Etatmäßige Abwehrrecke Noah war immer noch krank und wir hatten unser Spielsystem wieder auf 2 Abwehrspieler umgestellt. Die Halle war recht klein und vor allem rutschig.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber SpVgg Berne rutschten alle Spieler dem Ball entgegen und davon. Dennoch behielten wir Oberwasser und gingen mit zwei Toren von Max U. in Führung. Unserer Kicker spielten einen Pass nach dem anderem vor das gegnerische Tor und Janne erhöhte auf 3:0. Am Ende des Spieles fiel unser einziger Gegentreffer des Turnieres zum 3:1. Im zweiten Spiel gegen den TuS Elsfleth waren teils recht große Kinder in dessen Kader. Unsere Kicker waren davon nicht zu beeindrucken und spielten den Gegner teils schwindelig. Unser Torwart Henri hatte in diesem Spiel nicht viel zu tun. Wir netzten dreimal, u.a. zweimal Max U. und gewannen zu null.

Im nächsten Spiel kam der FC Hude. Hier hatten wir in der letzten Begegnung auf einem Turnier böse einen einstecken müssen. Heute waren wir aber auf Zack. Das Spiel war auf ziemlich ausgeglichen. Auf beiden Seiten kam es zu Chancen. Janne konnte sich auf der rechten Seite mal durchsetzen und vollstreckte zum 1:0 Endstand.

Nun kam der VFL Stenum 1. Der Verein war mit zwei Mannschaften angetreten. Wenn wir das Spiel gewinnen, waren wir wieder in Richtung Turniersieg. Auch dieses Spiel war zwischen beiden Mannschaften sehr ausgeglichen. In der Abwehr von Stenum war kaum ein Durchkommen, hier waren sie sehr gut aufgestellt. Doch nach einem Ballgewinn konnten wir kontern und Janne passte mustergültig in die Mitte wo Max U. mit voller Wucht ins Tor traf und somit den Siegtreffer markierte.

Im letzten Spiel gegen Stenum 2 hätten wir ebenfalls Siegen müssen. Das erübrigte sich aber, da Stenum 1, die ein besseres Torverhältnis hatten, ihr letztes Spiel hätten gewinnen müssen. Sie brachten es aber nicht über ein 1:1 hinaus. Somit spielten die Jungs sehr befreit auf und holten noch mal einen ungefährdeten 4:0 Sieg aufs Punktekonto.

Hier freuten Sie sich über einen schönen Pokal und wurden Turniersieger mit 15 Punkten und 12:1 Toren.

Die letzten Hallenturniere der Truppe finden am 04.und 05. März statt. Am Samstag, den 4. März steigen die Hallenmasters in Stuhr sowie am 5. März die Endrunde der Hallenmeisterschaft des NFV. Am 19. März und 02. April finden bereits die ersten Feldturniere statt. Am 2. April ist der TSV Heiligenrode Ausrichter und würde sich über Besucher freuen.