Blue White Dragons U09 gehen erfolgreich in die Hallensaison hinüber!

Die Outdoorsaison der Blue White Dragons ist punktspielseitig vorbei. Das Team Blue konnte sich in der Liga U10 überraschend spielerisch behaupten und nimmt den 1. Tabellenplatz mit 19 Punkten und einem Torverhältnis von 59:13 Toren mit in den Winter. Das Team White, was in den NFV-Turnieren U09 teilnimmt, konnte ebenfalls ungeschlagen in den Winter ziehen. Zum Abschluss standen noch für das Team White ein Wettkampfturnier an und das Team Blue ein Freundschaftsspiel gegen die U09 von Werder Bremen.

Das Team White der Blue White Dragons hatte an einem Turnier des jüngeren Jahrgangs F-Jugend teilgenommen, welches unser Verein organisiert hatte. Auch wenn die Gegner etwas jünger waren, standen u.a. mit Werder Bremen, VFL Oldenburg, VFL Stenum, TuS Hasbergen und unsere eigene U08 spielerisch stark agierende Teams auf den Plan. In der Gruppenphase mussten wir gleich im ersten Spiel eine 1:2 Schlappe hinnehmen. Ganz ärgerlich dabei, dass das Tor mit dem Schlusspfiff fiel, spielerisch konnten wir gut mithalten. Insbesondere über die Flügel konnten wir immer wieder den Ball in den Strafraum bringen. Im zweiten Spiel dann genau das Gegenteil. Wir konnten das Spiel mit dem Abpfiff 2:1 gewinnen. Das dritte Spiel war dann ein ungefährdeter 4:1 Sieg. Im vierten Spiel gegen Werder Bremen waren wir auf der Hut, in der Annahme auf einen starken Gegner zu treffen. Dies hielt sich aber in der vage und wir konnten wieder über die Flügel an Raum gewinnen und über Querpässen vollenden. Am Ende stand es 3:0 für uns. Im letzten Spiel gegen die JSG Bierden Uphusen brauchten wir nur ein Unentschieden für das Halbfinale, welches wir auch mit einem 1:1 erreichten. Im Halbfinale trafen wir auf unsere eigene U08 – ein vereinsinternes Halbfinale. Hier gingen wir schnell in 1:0 Führung. Aber durch einen Fehler in der Abwehr konnten sie auf 1:1 ausgleichen. Kurz darauf haben wir wieder mit einem Tor geführt und wollten das Ding dann auch zu machen. Leider hatte die Abwehr das zu ausgereizt und wir fingen im Kontor zum Schluss das 2:2. Im Elfmeterschießen verloren wir dann mit einem Tor unterschied. Im Spiel um Platz 3 wollten wir dann nicht einfach vergeben und gaben nochmal alles und besiegten Stenum mit 3:0. Jeder kam fast zum Torerfolg und wir mit viel Spaß und mit einer guten Platzierung das Turnier beenden. Unsere U08 wurde zum Turniersieger.

Turnier  der Freundschaft mit dem Team White in Heiligenrode

Am Tag danach hatte das Team Blue der Blue White Dragons ihr Freundschaftsspiel gegen Werder Bremen III. Es war bis auf Mats alle an Bord und für das Match hochmotiviert, welches unser Schiedsrichterobmann Luca Ulbrich geleitet hatte. Im Modus 6+1 ging es auf dem Kunstrasen pünktlich los. Das Wetter war dafür eher bescheiden und die Jungs mussten sich richtig warm laufen. Wir spielten gut auf und konnten uns immer wieder über die Flügel behaupten und den Pass hineinbringen. Leider vergaben wir unsere Chancen, u.a. hatte Bennet schon nach wenigen Minuten die Führung auf den Fuß, vergab diesen aber mit einem Pfostenschuss. Erst über einen direkt verwandelten Eckstoß von Max konnten wir mit 1:0 in Führung gehen. Unsere Abwehr mit Nico und Noah hatten die Bremer voll im Griff und sie hatten keine Chance zum Abschluss zu kommen. Der zweite Treffer konnte durch geschicktes Nachsetzen durch Janne erzielt werden. Unseren Torwart Henri mussten wir erstmal wärmen, da er fast nichts zu tun hatte. Mit diesem Ergebnis ging es in die 2. Halbzeit.

Freundschaftsspiel U09 Team Blue gegen Werder Bremen

In der zweiten Halbzeit spielten Lennis und Kjell stark auf und konnten unsere linke Seite gut bedienen. Über die rechte Seite konnte Janne brillieren, indem er extrem laufstark unterwegs war und die Bälle durch die Reihen der Gegner lotste. Die Bremer versuchten ihr Spiel aufzubauen, welches wir aber druckvoll verhinderten und mit schnellem Kontern die Torabschlüsse suchten. Dieses gelang uns auch noch zweimal. Einmal mehr konnte sich Kilian beim Gegner durchsetzen und eiskalt vor dem Tor abschließen. Nach einem feinen Pass von Janne konnte wieder Kilian den Ball vor dem Tor annehmen und seitlich am Torhüter vorbeilenzen. Mit diesem Spielstand 4:0 für uns endete auch dann das Spiel. Alle Kinder hatten ihre Freunde am Spielen gehabt und die Spieler und Trainer klatschten sich ab.