17 Tore beim U11-Kreismeisterschaftsfinale am 11.06.2017

Eine Niederlage musste die U11 beim Finale um die Kreismeisterschaft am 11.06.2017 bei hochsommerlicher Wetterlage in Ristedt hinnehmen. Als Meister der Kreisliga-Nord trafen unsere Jungs auf den Meister der Kreisliga-Süd, und zwar auf den hoch favorisierten TSV Bassum. Die sehr vielen mitgereisten Eltern, Freunde und Trainerkollegen breiteten im Zuschauerbereich die TSV-Fahne und das TSV-Banner  aus und sorgten während der gesamten Partie für grandiose Stimmung. Das Spiel gegen den Favoriten aus Bassum verlief allerdings weniger erfolgreich. Das mit mehreren Auswahlspielern angetretene Team aus der Lindenstadt legte los wie die Feuerwehr und führte nach 4 Minuten bereits mit 2:0; zu diesem Zeitpunkt hatte der Stadionsprecher noch nicht einmal alle Spielernamen durchgesagt. Nach 12 Minuten stand es 3:2 für Bassum; zwei Konter sorgten dafür, dass es wieder spannend wurde. Dann zogen die Bassumer bis zur Halbzeit auf 6:2 davon. Dem druckvollen Offensivspiel konnten unsere Jungs nicht standhalten. In der Halbzeitpause beschlossen die Weiß-Blauen, die Köpfe gegen diesen sehr spielstarken Gegner nicht hängen zu lassen. Das machten die Jungs dann auch; bis zum Spielende rackerten die Weiß-Blauen unermüdlich. Mitte der 2. Halbzeit stand es 8:4. Bis zum Spielende gelangen unseren Jungs  noch 4 weitere Treffer; die Bassumer trafen in der zweiten Hälfte noch weitere 5 Mal. Letztendlich setzte sich die deutlich spielstärkere Mannschaft verdient. Das Endergebnis lautete 11:6. Wir gratulieren dem TSV Bassum zum verdienten Gewinn der Kreismeisterschaft!

Für unsere Jungs war dieses Finalspiel ein schöner Abschluss der Pflichtspiel-Saison 2016/2017. Der Gewinn der Meisterschaft der Kreisliga-Nord durch unsere U11 ist ein bemerkenswerter Erfolg, auf den die Mannschaft stolz sein kann. Auch das Auftreten des Teams beim Finalspiel war vorbildlich. Trotz der vielen Gegentore steckten die Jungs gegen den deutlich spielstärkeren Gegner niemals auf. Ein großes Dankeschön an die vielen mitgereisten Eltern, Freunde und TSV-Jugendtrainerkollegen – ihr habt den Jungs eine tolle Atmosphäre bereitet.