U08 BlueWhite Dragons TSV Heiligenrode – erfolgreicher Saisonabschluss 2016/17!

Am Wochenende 17./18.07.2017 war es zum Saisonabschluss um die U08 noch mal turbulent. Zum einen Stand das hauseigene Jugendturnier mit dem 4.Wassermühlen-Cup auf dem Programm, zum anderen das Pokalfinale in Süstedt sowie darauffolgend die Saisonabschlussfeier.

Am Samstagvormittag von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr fand im Rahmen des 4.Wassermühlen-Cup das Turnier der U08 statt. Der TSV Heiligenrode BlueWhite Dragons war mit zwei Mannschaften Blue und White vertreten. Weitere Teilnehmer waren u.a. der  VFL Stenum, SG DHI Harpstedt I und II, TUS Schwachhausen, SSV Südwinsen, OT Bremen, SC Weyhe, GVO Oldenburg und der TUS Varrel.

In der Gruppe B konnte sich für das Halbfinale OT Bremen und der TUS Varrel durchsetzen. Die Mannschaft White belegte den fünften Platz. Im Spiel hatten sie Schwierigkeiten sich vor dem gegnerischen Tor durchzusetzen und es gelang ihnen nicht, ihre reellen Torchancen zu nutzen. Lediglich gegen die SG DHI Harpstedt II konnte ein Unentschieden errungen werden. Der Gegner hatte durchaus seine Schwierigkeiten zu unserem Tor durchzukommen – Lucas hatte immer einen Fuß dazwischen. Dennoch war man mit den spielerischen Leistungen zufrieden, da zum jeden Spiel neu gekämpft wurde und auch ein Sieg in greifbarer Nähe gewesen war.

In der Gruppe A konnte sich zum Halbfinale VFL Stenum und die Mannschaft Blue durchsetzen. Hier setzte es lediglich gegen den VFL  Stenum in der Gruppenphase eine Niederlage, da die Bereitschaft zu gewinnen nicht vorhanden war und der Gegner unsere Fehler gnadenlos ausnutze. Nach kurzer Aufbauarbeit durch den Trainer kam die Mannschaft zurück und siegte im letzten Gruppenspiel. Herauszuheben bei dem Spiel war ein wunderschöner Seitfallzieher von Nico, der leider am Torpfosten endete.

Im Halbfinale konnte sich dann die Mannschaften VFL Stenum und die Mannschaft Blue ungefährdet durchsetzen. Beide Mannschaften spielen auf gleichem Niveau und wer beim Aufeinandertreffen gewinnt, steht nicht immer fest. Zum Finale waren beide Mannschaften angespannt und die Mannschaft Blue wollte das verloren gegangene Gruppenphasenspiel wieder gut machen.  Das Finalspiel gab alles, was sich ein Zuschauer wünschen konnte – starkes Kombinationsspiel von beiden Mannschaften, gefährliche Torchancen, strittige Strafraumsituationen und die Entscheidung erst kurz vor Spielende. Dieses Mal konnte sich der VFL Stenum mit 2:1 durchsetzen und gratulieren an dieser Stelle nochmal zum Turniersieg. Die Enttäuschung auf unserer Seite war den Kicker anzusehen. Sie war aber nur von kurzer Dauer und es freute sich die Mannschaft Blue über den 2. Platz.

Am Sonntagnachmittag musste das Team Blue zum Pokalfinale nach Süstedt fahren. Das Spiel war den Kickern auch schon am Vortag im Geiste und hatte sich wohl auch mal bei dem einen oder anderem Spiel auf die Spielweise übertragen. Für den Event wurde ein Bus angemietet und mit ca. 45 Fans aus Eltern, Geschwistern und Kickern der BlueWhite Dragons gefüllt. Das Pokalspiel war nachmittags um 14:30 Uhr angesetzt und die Sonne stand hoch und es war sehr warm. Die Stimmung im Bus war vor dem Spiel hervorragend und wurde mit musikalischem Rhythmus aus der Partybox aufgeheizt. In Süstedt angekommen fanden wir ein sehr gut organisiertes Team vom TSV Süstedt sowie dem NFV, die die Kreispokalendspiele ausrichteten.  Nachdem die Kicker, Henri, Kjell, Bennet, Mats, Nico, Noah, Janne, Kilian und Max U. sich umgezogen hatten wurde die Pokalstimmung vor Ort aufgesogen. Das vorherige Spiel wurde im Schatten der Bäume beobachtet, bevor es selber zum Aufwärmen ging. Der Gegner der Partie war die U08 SV Mörsen-Scharrendorf I. Auch die Mannschaft kam mit einem Tross an Fans zum Spiel, sodass reichlich Zuschauer zum Spielbeginn den Spielfeldrand säumten. Für uns war klar – es kam nur ein Pokalsieg in Frage. Dementsprechend traten wir auch auf und haben mit Angriffspressing das Spiel von Mörsen-Scharrendorf gestört und sofort beim gegnerischen Tor den Abschluss gesucht. Dem Gegner gelang es nur wenig ins Spiel zu kommen sowie gefährlich in die Nähe unseres Tores zu kommen. Nach kurzer Zeit führten wir mit 3:0 Toren. Jeder unserer Spieler sowie Torwart war präsent auf dem Platz. Zur Halbzeit stand es 7:1 für uns und eine Pause kam zur rechten Zeit, da das warme Wetter auf unsere Leistung niederschlug. Nach der Halbzeit bäumte sich der Gegner kurz auf und verkürzte den Abstand mit zwei weiteren Treffern. Wir spielten nunmehr mit mehr Spielanteilen von hinten heraus und konnten u.a. mit sehenswerten Kopfballtoren den Abstand wieder vergrößern. Unser Abwehrchef Noah konnte sogar zweimal aus unserer Spielhälfte in das gegnerische Tor treffen. Am Ende hieß es 12:3 für den TSV Heiligenrode und die Kicker und Trainer feierten bereits auf dem Spielfeld. Beide wurden mit Wassereimer überschüttet – eine willkommene Abkühlung für alle. Bei der Siegerehrung erhielt jeder Kicker eine Medaille und der Pokal wurde gemeinsam in die Höhe gestreckt.

Nach der Siegerehrung stand der nächste Event auf dem Programm, die Abschlussfeier. Bei der Rückfahrt waren die Erschöpfung und der Spannungsabfall der Kicker sichtlich zu ersehen. Kurz nach der Ankunft in Heiligenrode trafen sich alle Kicker, Eltern und Geschwister beim DGH in Kirchseelte zum Abschlussfest. Die Erschöpfung war bereits wieder verflogen und auf dem Spielplatz und Fußballplatz wurde rege gespielt. Die Eltern tummelten sich auf den Bänken und tauschten u.a. ihre Spielerlebnisse aus. Nach dem gemeinsamen Grillen wurde im Haus mit den Kindern noch eine Disko gestartet bevor auch dieser Event mal ein Ende fand.

Das Training startet wieder am Dienstag 01.August um 17 Uhr. Interessierte Kinder können jederzeit in das Team unverbindlich hineinschnuppern. Wir starten in der kommenden Saison in der U09 und U10.